· 

Sommerferien 2012 - 4

Dieses Tagebuch hat hier angefangen...

Wir sind mehr oder weniger spontan. So waren wir spontan entschlossen in liechtensteinische Berge zu fahren. Zuerst bis zum Steg.

Kurz nach dem Tunnel auf linker Seite gibt es ein Parkplatz. Dort haben wir das Auto stehen gelassen. Dann haben wir die Strasse und das Bach überquert. Bei der Brücke ist eine Baustelle.

 

Als wir hoch gelaufen sind, Richtung kleines Restaurant "Seeblick" sahen wir zuerst auf der linken Seite fünf Esel und dreizehn Lamas. Der "Seeblick" war kurz vor der Mittagszeit nicht offen. Auf uns wartete nur eine Katze vor der Türe. 

 

Wir sind neben dem Bach circa ein Kilometer hochgelaufen. Rajka suchte nach einen Bauernhof den sie  irgendwo hier in dieser Gegend anscheinend, mit Google Earth, entdeckte.  Wir fanden am Schluss keinen Bauernhof.

Justin sang und tanzte. 

 

Wir entschlossen uns noch nach Malbun fahren und dort essen. Malbun ist gerade eine grosse Baustelle. Wir gingen ins Hotel Falknerei Galina das von einem von unseren Bekannten geleitet wird. Justin wollte gar nichts zu sich nehmen. Sogar nicht die Eiscréme! Da wir alle die Schau mit den Falken schon gesehen haben und da Justin nicht ganz zufrieden war, gingen wir gleich wieder nach Hause. 


Nach dem Rajka und ich unsere Cordon Bleus gegessen haben. 

 

An unserer Tagesordnung steht das Tischtennisspielen vor dem Eingang in die Triesner Primarschule. Heute spielten wir eine kurze Zeit zu dritt. 

 

Bitte die nächste Folge dieses Tagebuches hier lesen... Danke   

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sanella (Mittwoch, 09 Oktober 2013 20:25)

    Die Bilder sind traumhaft schön. So einen urlaub könnte ich mir auch sehr gut vorstellen.

  • #2

    Vlado Franjević (Freitag, 11 Oktober 2013 13:44)

    :) recht herzlichen dank Sanella... ja das war echt schön. wir haben es genossen... bilder sind schön, weil ich sie selber geschossen habe :)